Umwelterziehung und Nachhilfe

Das Thema BILDUNG ist für uns sehr wichtig. Leider haben Schule und Bildung in unserer Region nicht viel Bedeutung. Viele der Eltern und Großeltern können nicht lesen, schreiben und rechnen. Sie können den Kindern nicht bei Hausaufgaben helfen. Während der Erntemonate werden die Kinder vormittags auf den Plantagen der Eltern benötigt und verpassen den Unterricht in der regulären Schule. Außerdem fällt der Unterricht häufig aus, weil die Lehrkraft, die aus der Stadt anreist, bei starkem Regen keine Möglichkeit zur Schule zu kommen.

Die Kinder haben also kaum Zukunftschancen, sie werden wie ihre Eltern und Großeltern Opfer der großen Industrien, die ihnen ihre Ernte für sehr wenig Geld abnehmen. 

Wir möchten den Kindern Nachhilfeunterricht anbieten in Lesen, Schreiben und Rechnen. Außerdem vermitteln wir ihnen und deren Familien Alternativen, wie z.B. den nachhaltigen Anbau im Regenwald. Somit sind sie nicht mehr auf die Monokulturen und auf teure, chemische Dünger angewiesen.

Auf "Bio" umzurüsten wäre für viele Familien ein Ausweg aus der Abhängigkeit der großen Industrien. Sie würden mehr verdienen, gesünder leben und gleichzeitig die Natur schützen. 

Da die meisten der Menschen nicht wissen, was "Bio" bedeutet, ist die Umwelterziehung einer der wichtigsten Bausteine des Projekts. Die Kinder und deren Familien sind sich der Wichtigkeit des Regenwaldes nicht bewusst. Das möchten wir ändern.

„Man liebt nur was man kennt, und man schützt nur was man liebt.“ (K. Lorenz)

1/11

Nilo Peçanha- BA

info@fazenda-sauva.com

+55 (71) 99934-8893

© 2017-2020 Fazenda Saúva